Tagestouren 2021

Tagestouren alphabetisch
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022


Bei den hier beschriebenen Tagestouren handelt es sich um Touren mit der Dauer zwischen 1 und 10 Stunden. Die angegebenen Zeiten sind "Bruttozeiten", also inklusive Fotografieren, Pausen, Faulenzen....... Die reinen Gehzeiten sind meist wesentlich kürzer, hängen aber in vielen Fällen natürlich von der Tagesverfassung ab.

Hardegg - Einsiedlerweg am 6.11.2021

Nach Hardegg im Weinviertel nahe der tschechischen Grenze wollte ich schon immer fahren. Die Bilder von der Burg und dem Flußlauf der Thaya habe mich besonders beeindruckt. Jetzt im Herbst, wo die Bäume noch in den warmen Farben erstrahlen besuchten wir mit unseren Freunden Andrea und Karl diesen wunderbaren Platz in Österreich. Eine gemütliche kurze Runde entlang des Einsiedlerweges war gerade das Richtige in dieser hektischen Zeit, wo man den Kopf durch gemütliches Dahinwandern frei bekiommt von Corona und allen anderen möglichen Zeugs.... 

Rofanspitze am 10.10.2021

Das Rofangebirge ist ein eigener Gebirgsstock am Ostufer des Achensees in Tirol. Man kann dorthin von Wien aus Tagestouren mit den Öffis machen. Die Rofanseilbahn bringt dich in 1830 m Seehöhe und dann sind die Besteigungen manchder Gipfel bequem möglich. Doch dieses Gebiet ist ein richtiges Touristenplatzerl und bei den Hütten der Bergstation da ist ganz schön Remidemmi. Also läßt man diese Hütten schnell hinter sich und dann hat man das Vergnügen in einem wahren Märchenland spazieren zu gehen. 

Schuhflicker am 25.8.2021

Ich war noch nie im Großarltal. Von Wien kommt man mit den Öffis recht gut dorthin und da es ein Schigebiet ist gibts es dort Lifte und Seilbahnen und auch welche die im Sommer betrieben werden. So zum Beispiel die Panoramabahn von Großarl auf die Kreuzhöhe die einem 1000 Höhenmeter Aufstieg abnimmt.

Pano Niedere Tauern

Spirzinger am 7.8.2021

Heute war zur Abwechslung mals eine etwas gemütlichere Almwanderung angesagt und zwar über die Gnadenalm zur Südwiener Hütte und von dort auf den Spirzinger, einem Grasberg doch mit einem zeimlich steilen Schlussanstieg im Schotter und Geröll. Die ganze Tour ist völlig unschwierig, nur am Anstieg zum Spirzinger sollte man trittsicher sein
Bösensteinrunde am 29.7.2021

Ein Klassiker in den Rottenmanner Tauern ist die Runde von der Edelrautehütte über den Großen Bösenstein zum Kleinen Bösenstein und über den Großen Hengst wieder zur Edelraute-Hütte. Auf diesem Weg sollte man trittsicher und schwindelfrei sein, bewegt man sich doch am Gipfelaufbau des Großen Bösensteins im blockigen Gelände, wo man einige Male die Hände zu Hilfe nehmen muss. Wirklich ausgesetzt ist der Weg ab nirgends.

pano_grosser_bösenstein

3 - Gipfelrunde auf der Reiteralm am 23.7.2021

Das Gebiet rund um Schladming empfinde ich als eines der schönsten Orte in Östereich. Diesmal fiel unsere Entscheidung zugunsten der Reiteralm aus, denn da gibt es einen Panorama-Rundwanderweg vom Allerfeinsten und außerdem noch drei Gipfel, die in dieser Reihenfolge immer ein Steigerung der Schwierigkeit beeinhalten. Ob man es glaubt oder nicht, man kann diese Tour in einem Tag von Wien aus mit den Öffis machen!

pano_dachstein, pano_tauern

Pribitz am 21.7.2021

Wenn man nach Trgaöß und weiter zum Grünen See fährt, sticht einem die senkrechte Wand der Pribitz direkt ins Auge. Aber auch dieser Bergstock hat seine "Schwachstellen". Eine davon probierten Elisabeth und ich heute aus. Es war der Pribitzer Reihensteig. Sehr steil, sehr schottrig und sehr schöööön - obwohl nicht markiert ist der Weg nie zu verfehlen!

Großer und Kleiner Pfaff mit Harterkogel am 27.6.2021

Nette Tour vom Feistritzsattel in Richtung Stuhleck, dem WWW 02 entlang mit Besteigung des Großen Pfaffen und des Kleinen Pfaffen. Der Harterkogel liegt sowiso am Weg, also wird der auch gleich mitgenommen. Besonders der Ostanstieg auf den Großen Pfaff ist ziemlich resch, der hat schon alpinen Charakter. Da musste ich schon ein paar Mal die Hände zu Hilfe nehmen.

Stadtwanderweg 4A am 26.5.2021

Die schönen Tage in diesem Mai lassen sich an einer Hand abzählen. Heute war das Wetter Gott sei Dank wieder dem Mai entsprechend und so entschloss ich mich für eine "After-work"-Tour in Wien. Der Stadtwandeweg 4A führt von Ottakring über die Jubiläumswarte zur Mitterbergsiedlung und wieder zurück nach Ottakring.
Die Wegfindung ist zu Beginn nicht ganz einfach, da keine Hinweisschilder vorhanden sind!

Stadtwanderweg 3 am 21.4.2021

Der Stadtwanderweg 3 führt von der Endstelle der Straßenbahnlinie 43 in Neuwaldwegg über die Waldegghofgasse und die Schwarzenbergallee zur Hameau. Weiter geht's über das Häuserl am Roan (einer meiner Leiblingsplätze in Wien) wieder hinunter nach Neuwaldegg. Eine nette, unschwierige Runde, die im Frühling durch die blühenden Sträucher und Bäume zu gefallen weiß.
Gaisstein am 10.4.2021

Eine kurze, aber knackige Nachmittagstour in den Voralpen bei Furth/Triesting auf einen Fast-1000er. Ideal zum Einstimmen auf kommende Wanderungen. Der Schlussanstieg auf den Gaisstein ist zwar kurz aber steiles, schrofiges Gelände verleihen dem Ganzen einen alpinen Eindruck!

 

Wiener Stadtwanderweg 2 am 15.3.2021

Der Stadtwanderweg 2 führt von der Endstelle der Autobuslinie 39A in Sievering über die Salmannsdorfer Höhe zum Hermannskogel und über den Cobenzl wieder hinunter nach Sievering. Ein sehr netter und abwechslungsreicher Stadtwanderweg - wahrscheinlich mein bisher schönster.

 

Wiener Stadtwanderweg 1 am 1.3.2021

Das Wetter war wieder einmal frühlingshaft schön und so begab ich mich auf den nächsten Wiener Statwanderweg - dem 1er. Immer gut beschildert führt er vom Endpunkt der Straßenbahnlinie D in Nussdorf über den Kahlenberg und Nussberg wieder herunter in die Stadt

Wiener Stadtwanderweg 1A am 22.2.2021

Für heuer habe ich mir zu Beginn der Wandersaison vorgenommen ein paar Stadtwanderwege in Wien zu absolvieren. Eigentlich eine Schande, wenn ich in meiner Heimatstadt  noch keinen einzigen davon in voller Länge gegangen bin...